Oops! Dein Browser unterstützt kein JavaScript oder es wurde deaktiviert. Bitte aktiviere JavaScript oder nutze einen Browser, der dieses unterstützt, um die Seite zu nutzen.
Wappen   Vereinsheim   Wappen
Schützenfest 2020

2021 geht es aber wieder rund!

Am vergangenen Wochenende hätte der Schützenverein Riede sein großes Fest mit weit über tausend Besuchern gefeiert; an diesem Wochenende wäre der Schützenverein Felde mit seinem Fest dran gewesen. Die beiden Vorsitzenden Ingo Behlmer, Riede und Jürgen Winkelmann, Felde, sind sich einig, bedauern es sehr und bitten um Verständnis, das alle Schützenfestbesucher leer ausgehen: „Wir hätten doch so gerne mit euch ordentlich gefeiert, 2021 geht’s wieder rund!“

Ja, dass Felder Königshaus darf noch ein Jahr länger regieren, so Vorsitzender Jürgen Winkelmann und erklärt in einem Gespräch: „Als es mit der Corona Pandemie im 1. Quartal durch die Verordnungen des Landes losging, war unseren Vereinsmitgliedern sowie dem Vorstand klar, unser diesjähriges Schützenfest kann nicht so wie sonst gefeiert werden.

Wir waren alle recht traurig und irritiert. Kein Schützenfest feiern, das hat zuletzt zu Kriegszeiten gegeben. Aber auch unser Festwirt Lüder Meyer war mit uns einer Meinung, lasst uns das Schützenfest absagen, denn mit den jetzigen Abstands- und Hygienevorschriften würde ein Feiern in altbekannter Form nicht funktionieren, und wohl auch von den Gästen nicht angenommen werden. Natürlich waren unsere Schausteller traurig über unsere Absage, zeigten aber Verständnis.

Im nächsten Jahr soll es dann aber ja weitergehen! Unseren Vereinsmitgliedern haben wir die Situation in Infobriefen dargelegt. Wie wohl auch in allen anderen Vereinen unseres Kreisverbandes bleiben unsere Majestäten nun bis zum Schützenfest 2021 im Amt. Unseren vielen Gästen aus Felde und aus den Nachbarschaften wünschen wir, dass sie gesund durch die Corona-Zeit kommen, und uns im nächsten Jahr wieder zum Schützenfest besuchen!

Wir haben wir die Zeit genutzt und unsere Schießsportanlage modernisiert. Unsere schießsportlichen Übungsabende führen wir seit Anfang Juli wieder regelmäßig an den Montagen ab 19.30 Uhr durch. Selbst mit den Abstands- und Hygieneregeln wird dieses von unseren Vereinsmitgliedern gut angenommen. Wir werden auf diesem Wege und in der Form auch unsere Vereinsmeisterschaften und das Septemberschießen durchführen können. Da unser Verein auch Ausrichter des Erntefestes in Felde ist, können wir auf diesem Wege bereits sagen, dass es auch ein Erntefest in diesem Jahr nicht geben wird.

Allerdings wird es in Absprache mit unserer Pastorin, Frau Bredereke, am Samstag, 5. September, um 15 Uhr auf dem Felder Schützenplatz eine kleine Feierstunde zum Erntedankfest geben. Denn unsere Kranzbinderinnen und Kranzbinder haben sich entschieden, auch in diesem Jahr eine Erntekrone zu binden, obwohl es kein Erntefest geben wird. Diese Erntekrone wird dann zusammen mit einer kleinen Abordnung des Vereins an dem Nachmittag der Öffentlichkeit präsentiert. Natürlich mit den geltenden Abstands- und Hygieneregeln.“

Wie der 1. Vorsitzende Ingo Behlmer des Schützenvereins Riede mitteilt, dürfen Schützenkönig Andreas Schumacher und sein Hofstaat mit Damenkönigin Tanja Heller, Jugendkönig Jan-Ole Aberle und Kinderkönig Marten Lichtenberger noch ein weiteres Jahr amtieren. Denn aufgrund der gegenwärtigen Situation im Rahmen der Ausbreitung der Corona Pandemie dürfen nach behördlichen Auflagen bis einschließlich 31. August in Niedersachsen keine Schützenfeste stattfinden.

Der Vorstand hat zudem entschieden, den Trainingsbetrieb, bzw. die Übungsabende der Aktiven als auch der Kinder- und Jugendabteilungen vorerst einzustellen. Wettkämpfe in sämtlichen Disziplinen dürfen nicht mehr stattfinden und leider auch nicht das wöchentliche gemütliche Beisammensein des Stammtisches in der Schützenhalle. Durch diese Entscheidung soll verhindert werden, dass innerhalb des Schützenvereins mögliche Infektionen weitergetragen werden.

Wie der Vorstand des Rieder Vereins weiterhin erklärt, werden die Mitglieder mit weiteren Informationen hinsichtlich Übungsabende, Wettkämpfe und neuen Terminen darüber entsprechend unterrichtet, sobald diese vorliegen. Auch auf der Webseite www.schuetzenverein-riede.de sollen die Informationen auf den jeweils aktuellen Stand gehalten werden.

Um nun aber ein „klein bisschen“ an das diesjährige Fest des Jahres, das am vergangenen Wochenende hätte stattfinden sollen, gedanklich festzuhalten, wurde eine provisorische Königsscheibe für 2020 am vergangenen Samstagabend beim Schützenkönig Andreas Schumacher durch den Vorstand mit Ingo Behlmer am Wohnhaus befestigt.

Anschließend fanden sich dann noch ein paar Freunde ein. Und auch die Damenkönigin Tanja Heller ging nicht leer aus, denn an ihrem Wohnhaus wurde am vergangenen Samstagmittag ebenfalls im Beisein des Vorstandes mit der 2. Vorsitzenden Petra Othersen eine provisorische Königsscheibe angebracht. Die Damenabteilung war mit einer kleinen Abordnung dabei. So bekamen denn Königin und König doch noch einen „kleinen“ Vorgeschmack auf das Könige abholen im nächsten Jahr 2021. Joachim Behr

Quelle Kreiszeitun 25.07.2020